Massai im Wasser

Hanfmehl und seine vitalisierende Wirkung!

Gesundes Mehl aus Hanfsamen

Gesundes Mehl aus Hanfsamen

Alle Hunde- und auch Katzenbesitzer, die ihren Tieren Hanfmehl gegeben haben, berichten dasselbe: gesteigerte Vitalität, Fröhlichkeit, „wie ein Jungbrunnen“.

Warum ist das so?

Hanfmehl bzw. der Hanfsamen, aus dem das Mehl hergestellt wurde, hat eine außergewöhnliche Zusammensetzung. Als erstes beinhaltet er alle essentiellen (die der Körper nicht selbst herstellen kann) Aminosäuren (Bestandteile der Proteine) in einer besonders guten Bioverfügbarkeit und außerdem ist er extrem reich an Mineralstoffen (Calcium, Eisen, Jod, Kalium, Magnesium, Phosphor, Sulfur und Zink) und Vitaminen (Vit. A, B1, B2, B6, C, D, E).

Offensichtlich reagieren die Tiere genau auf diese Zusammensetzung so positiv.

Die enthaltenen Aminosäuren sind sehr wichtig für den Körper. Diese benötigt der Hund für: Aufbau von Muskelgewebe und Körperflüssigkeiten, Fell, Krallen, Haut und Organe. Aber nicht nur das Zuführen der Proteine ist wichtig, sondern auch deren Verwertbarkeit. Gerade hier kann Hanfmehl sehr viel tun: Ältere Hunde, Hunde in der Rekonvaleszenz, Hunde, die aus dem angebotenen Futter nicht genügend Proteine verwerten können oder wenn Futterrationen angeboten werden, die zu fettarm sind, benötigen hochverdauliche Aminosäuren. Außerdem darf Protein nicht in größerem Maße der Energiegewinnung dienen. Ist das der Fall, wird es von den wichtigen Aufgaben abgezogen und es entsteht ein Mangel.

Andererseits kann es auch, trotz bestem Futter, bei älteren oder auch kranken Hunden zu einer Knappheit an Vitalstoffen kommen. Mineralstoffe und Vitamine werden dabei vom Körper nicht richtig verwertet oder es besteht ein besonders hoher Bedarf.

Etwas davon scheint bei allen uns berichteten Fällen, möglich gewesen zu sein. Deswegen haben diese Hunde und Katzen so positiv reagiert: Irgendwas hat gefehlt!

Hanfmehl gehört also nicht umsonst zu den so genannten Superfoods. Genau wie Moringa und Chia-Samen kann es, richtig eingesetzt, wahre Wunder vollbringen.

Sprechen Sie uns an! Wir helfen Ihnen, das richtige für Ihr Tier zu finden.

4 Kommentare

  1. lisa jackson's Gravatar lisa jackson
    3. August 2017    

    Hallo·
    wo kann ich Hanfmehl für Hunde bekommen.?

    Wie sollte es gefüttert werden?

    • Schilling's Gravatar Schilling
      3. August 2017    

      Vielen Dank für Ihr Interesse! Hanfmehl können Sie hier beziehen: https://www.properdog.de/Bio-Hanfmehl. Die Dosierung sieht wie folgt aus:
      Katzen: eine Messerspitze bis 1/2 Teelöffel täglich
      Hunde bis 10Kg: 1 Teelöffel täglich
      Hunde über 10kg: 2 Teelöffel täglich
      Pferde bis 500kg: 30-40g täglich
      Pferde über 500kg: 40-50g täglich
      Die Dosierung kann ohne Bedenken nach Bedarf erhöht werden (2-3fach)

      Ich hoffe, dass ich Ihnen hiermit weiter helfen konnte. Wir haben mit Hanfmehl nur gute Erfahrungen gemacht.

  2. Susanne Marquard's Gravatar Susanne Marquard
    12. Oktober 2017    

    Wie lange wird es zugefüttert oder kann man es gerade bei alten Hunden in den täglichen Speiseplan einbauen?

    • Schilling's Gravatar Schilling
      17. Oktober 2017    

      Hallo Frau Marquard, vielen Dank für Ihr Interesse am Hanfmehl. Sie können das Hanfmehl so benutzen wie es zu Ihrer Fütterung passt, entweder als Kur, abwechselnd mit anderen Zusätzen oder auch gerade beim älteren Hund als Dauergabe. Hanfmehl ist kein Heilkraut. Es versorgt den Körper mit hochverdaulichen Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen. Es verliert also seine Wirkung nicht bzw. es können durch Dauergabe keine negativen Effekte entstehen.

      Falls Sie es bei ProperDog bestellen möchten, hier der Link: https://www.properdog.de/Bio-Hanfmehl
      Ich hoffe, dass ich Ihnen mit diesen Informationen weiter helfen konnte. Herzliche Grüße Eva-Luise Schilling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Please Subtract the Values

BannerproperdogHier geht es zum Shop von ProperDog

Archive

Folgen Sie uns auf Facebook


Wir sind auch bei Bloggerei.de zu finden!

Blogverzeichnis - Bloggerei.de