Es gibt vieles, was für Hunde gesund ist. Allem voran natürlich Fleisch!

Aber Beeren gehören auf jeden Fall auch dazu.

Sie werden von Wölfen und unseren einheimischen Füchsen gefressen, was zeigt, dass sie auf jeden Fall zur natürlichen Ernährung von Caniden gehören. Natürlich stehen sie in der Natur nicht ganzjährig zur Verfügung. Aber von der Erdbeere über die Himbeere bis zur Heidelbeere stehen sie im Sommer über längere Zeit zur Verfügung.

Beeren sind sehr gesund!

Besonders Cranberrys, Himbeeren und Heidelbeeren haben viele gesundheitsfördernde Inhaltsstoffe. Cranberrys mit ihrer Hilfe gegen Blasenentzündungen, Heidelbeeren mit den positiven Eigenschaften für einen gesunden Darm und Himbeeren, die bei Gelenkschmerzen wirken und gegen Krebs eingesetzt werden. Alle Beeren stärken das Immunsystem, was sich sehr positiv auf die Gesamtsituation des Körpers auswirkt.

Besonders Cranberrys sind durch viele Studien gut erforscht. Aber auch über die Heidelbeere wissen wir sehr viel und die Himbeere wurde schon in der Antike als Heilmittel genutzt.

Damit die Beeren auch wirklich im Hund ankommen (nicht alle Vierbeiner mögen frische Beeren) gibt es sie getrocknet und gemahlen. Aus Studien weiß man, dass Obst durch Trocknung kaum Vitamine und andere Vitalstoffe verliert.

Somit ist das Produkt Cranimals, das ProperDog direkt aus Kanada importiert, die optimale Nahrungsergänzung für alle Hunde. Abwechselnd (nichts sollte dauerhaft in den Napf, in der Natur gibt es auch nicht alles das ganze Jahr über) mit zum Beispiel Hanfmehl und Moringa machen sie das Futter Ihres Hundes so richtig gesund.

Hippokrates: „Eure Nahrung soll eure Medizin sein und eure Medizin soll eure Nahrung sein.“