Wer kennt ihn nicht, den Blick unseres Vierbeiners, der jeden Hundebesitzer und auch noch manchen anderen weich werden lässt. Sei es, dass es um Leckerchen geht oder auch um einen Sprung auf das Sofa.

In Großbritannien in Portsmouth haben nun Wissenschaftler herausgefunden, dass nur der Hund diesen Blick drauf hat! Sein Urahn der Wolf kann das nicht.

Die domestizierte Fellnase kann nämlich den Augenmuskel (sprich: die innere Augenbraue) bewegen und nutzt das intensiv.

Warum? Ja, warum wohl? Weil es funktioniert! Wir Menschen reagieren auf diesen „Augenaufschlag“ und so wird er immer wieder eingesetzt.

(Quelle: Main-Post)